top of page

Neuigkeiten aus dem ÜAZ Wittlich

Rückblick auf unser Jubiläum 50+2 Jahre Erfahrung

Zwei Tage feierte das Überbetriebliche Ausbildungszentrum Wittlich (ÜAZ) am Donnerstag, 15.06.2023, und Freitag, 16.06.2023, sein langjähriges Bestehen. Mehr als einhundert Gäste aus Landes- und Kreispolitik, Unternehmensvertreter*innen, Vertreter*innen aus Schulen, der Agentur für Arbeit, der Jobcenter sowie Repräsentant*innen verschiedener Kooperationspartner*innen durften zur Feierstunde beim ÜAZ-Wittlich begrüßt werden.



(ÜAZ Bereichsleitung Hermann Caspary, Georg Schabio, Benjamin Schroden, Pia Debald, ÜAZ Geschäftsführung Benjamin Uhl, Bürgermeister Stadt Wittlich Joachim Rodenkirch, Landrat Gregor Eibes, Vorsitzender des Wirtschaftskreises Bernkastel-Wittlich e.V. Frank Weigelt)

Donnerstags nahmen zahlreiche Schüler*innen an Workshops teil; sie konnten dabei aktuelle Technologien kennenlernen und beispielsweise die Projektkonstruktion zum 3D Druckverfahren und CNC-Technik praxisorientiert erleben. 18 Unternehmen nutzten die Gelegenheit, an der eigens für das Jubiläum organisierten Ausbildungsmesse, mit potentiellen Auszubildenden in Kontakt zu treten.


Ergänzend war die IHK-Trier mit einer Elternlounge für Beantwortung von Fragen zur Aus- und Weiterbildung vor Ort.


Am Freitag wurde das 52-jährige Bestehen des ÜAZ-Wittlich im Rahmen einer Feierstunde anerkennend gewürdigt. In ihren Grußworten stellten der Verbandsvorsteher und Landrat, Gregor Eibes, anschließend der Bürgermeister der Stadt Wittlich, Joachim Rodenkirch, sowie der Vorsitzende des Wirtschaftskreises Bernkastel-Wittlich e.V., Frank Weigelt, die Bedeutung und wichtige Arbeit des ÜAZ-Wittlich für die Region heraus.


Die ÜAZ-Geschäftsführung, vertreten durch Benjamin Uhl, wünschte zum Abschluss der offiziellen Feierlichkeit, gerichtet an die zahlreichen Gäste und im Namen des Ausbildungszentrums: „Bleiben Sie Wegbegleiter, bleiben Sie Förderer und bleiben Sie Freunde des ÜAZ-Wittlich!“


Den gesamten Freitag blieben die Ausbildungs- und Projektwerkstätten des ÜAZ-Wittlich geöffnet. Die Auszubildenden präsentierten den Gästen ihre erlernten Fähigkeiten und demonstrierten den Technologie- und Maschinenpark.





0 Kommentare

Comments


bottom of page